FAQ

Mein Verbrauch an Reinigungslösung ist beachtlich, ist das normal?

Der durchschnittliche Verbrauch des Teilereinigers beträgt je nach Einsatz 5-12 Liter im Monat. Dieser Verbrauch kann höher sein, wenn die gereinigten Teile zahlreiche Rückstände enthalten. Außerdem kann Folgendes überprüft werden:

  1. Dass keine Lecks am Teilereiniger vorhanden sind und dass die Wassertemperatur genau 37/38°C beträgt.
  2. Dass die Pumpe nach dem Einsatz des Teilereinigers getrennt wird.
  3. Dass die Reinigungslösung nicht außerhalb des Teilereinigers verwendet wird.
  4. Dass die Edelstahlplatte nach einem Einweichvorgang wieder richtig eingesetzt wurde (schränkt Verluste durch Verdunstung ein).

Warum ändert die Reinigungslösung Geruch oder Farbe?

Die Reinigungslösung wird nach dem ersten Gebrauch dunkler. Im Gegensatz zu einem Lösungsmittel beeinflusst dies nicht die Wirksamkeit der Entfettung; die Reinigungslösung nimmt einfach die Farbe der Öle und der Kohlenwasserstoffe an. Wenn Sie eine deutliche Änderung des Geruchs bemerken, so kann dies auf geringer Sauerstoffzufuhr beruhen, also den korrekten Betrieb der Luftpumpe prüfen. Außerdem kann die Sauerstoffzufuhr verbessert werden, wenn die Flüssigkeit für 30 Minuten durch Besprühung zirkuliert. Weiterhin kann eine Tablette hinzugefügt werden.

Was muss ich tun, wenn sich die Reinigungsqualität verschlechtert?

  1. Die Temperatur (Anzeige am Bildschirm) prüfen.
  2. Im Gegensatz zu einem Lösungsmittel beginnt der biologische Teilereiniger zu entfetten, auch wenn die Reinigungslösung entschieden dunkler ist (unter der Bedingung, dass Mikroorganismus-Tabletten eingelegt wurden). Sollte man eine bedeutende Verschlechterung der Entfettungsqualität beobachten, kann man trotzdem eine Tablette hinzufügen und die Reinigungslösung 30 Minuten lang laufen lassen.

Wann ist es sinnvoll, den Teilereiniger zu entleeren?

Theoretisch nie. In der Tat wird der organische Schmutz biologisch abgebaut und setzt sich nicht ab, wie dies bei einer Entfettung mit Lösungsmitteln oder klassischen Reinigungsmitteln der Fall ist. Dies ist der Grund, warum unsere Teilereiniger und unser Verarbeitungsprozess interessant sind. Es wird eine jährliche Reinigung für die wichtigen Wartungseingriffe und alle 18 Monate für weniger intensive Wartungseingriffe empfohlen.
Durch die Reinigung des Produkts wird der Schlamm beseitigt, der sich mit der Zeit am Behälterboden bildet und damit die Erwärmung und Zirkulation der Flüssigkeit beeinträchtigt.

Fragen?